Kleines Blog Update

Habe mal das neue Theme (Twenty Nineteen) aktiviert und den Blog auf WordPress 5.0 aktualisiert. Bisher soweit nicht schlecht, werde aber weiterhin den Klassischen Editor benutzen und nicht den Neuen. Wer den auch weiterhin benutzen will findet ihn im Plugin Verzeichnis.

Umzug und Datenschutz

Hallo Leute, ich habe den Blog mal umgezogen auf den neuen U7 von uberspace. Nicht nur das ich nun modernere Technik unter der Haube habe, nein auch Datenschutztechnisch wurde der Blog enorm verbessert. Hier werden nun überhaupt keine Daten mehr gesammelt. Brauche auch keine Daten, wozu auch? Hauptsächlich schreibe ich ja für mich selber und nicht für wen anders. Somit muss ich auch gar nicht wissen wer meinen Blog liest, klingt komisch ist aber so. Folge dessen ist natürlich das es keine Kommentare mehr gibt, aber da hier eh kaum einer Kommentare hinterlassen hat ist das denke ich nicht so ein Problem. Es bleiben ja noch andere Plattformen um meinen Quatsch hier zu kommentieren.

Mit U7 ist nun auch alles auf dem technisch letzten Stand. Let‘s encrypt ist nun als Standard automatisch aktiv. Das erleichtert einem echt das Leben zusammen mit dem automatischen redirect auf SSL. Nebenbei habe ich die Chance genutzt und direkt mal das aktuelle PHP7.2 zu aktivieren. Bin mit der Performance und der bedienbarkeit echt zufrieden. Die Mädels und Jungs von uberspace.de haben echt wieder super Arbeit geleistet.

Ich habe nun auch ein paar alte Projekte abgeschaltet und Sachen entfernt die keiner mehr nutzt. Ist zwar schade weil es natürlich nun Weblinks ins leere zeigen, aber ich nehme an das diese Quellen eh nicht so verlinkt waren das es relevant gewesen wäre.

Alles in allem bin ich sehr zufrieden mit der Umstellung und hoffe das ich nun auch mal wieder mehr Zeit finde was zu bloggen.
Auf Bald! 🙂

Von Google Apps zu Fastmail

Versteht mich nicht falsch, ich bin immer ein sehr zufriedener Kunde von Google Apps for Business gewesen. Ein großartiger Services für einen guten Preis. Würde ich jeden empfehlen der sich eine Email Adresse mit eigner Domain zulegen will, aber keine Lust hat einen Mail-Server zu pflegen. Es funktioniert einfach und der Google Mail Dienst ist extrem sicher. Nun, bei soviel Lob, wieso wechsele ich dann dort weg? Tja, keine einfache Frage, hauptsächlich um einen anderen Anbieter zu haben. Jeder  so wie er glücklich wird, und ich habe ein paar Nutzer auf meiner Domain, die sich freuen das ihre Mails nun nicht mehr bei Google liegen. Aktuell gibt es ja Geschichten das Google schon mal ohne Gründe einem das Konto sperrt. Nicht das ich denke das das jemals mit dem bezahlten Account passieren würde, aber mit dem nicht bezahlten Account ist es definitiv möglich. Aber was sollte der andere Anbieter denn nun können:

  • IMAP
  • gutes/schnelles Webinterfaces
  • 2FA (wir haben 2016)
  • Support der eignen Domain
  • Unterstützung für mehrere Konten
  • Kalender & Kontakte
  • Plus-Syntax (zum emails sortieren)
  • iOS Push support
  • Apps für iOS und Android wären ein Bonus

Bisher bietet meine Wunschliste eigentlich nur Fastmail an. Motiviert hat mich auch dieser Beitrag eines zufrieden Nutzers. Einen deutschen Anbieter der alle Punkte unterstützt habe ich bisher nicht gefunden. Klar gibt es auch da einige die ein paar der Punkte erfüllen, aber leider nicht alle. Ihr könnt mir gerne schreiben wen ihr das anderes seht, aber es ging mir auch nicht darum in Deutschland oder so zu hosten, solche Kommentare braucht ihr nicht schreiben. Darum ging es nicht 😉

Der Wechsel zu fastmail.com war wie ich finden extrem einfach. Ich habe meine Nutzer informiert. Einen Account bei fastmail erstellt, den man 30 Tage testen kann. Sehr angenehm. Dort alle Nutzer eingerichtet und dann an einem Samstag Abend alle Einträge in meiner Domain auf die neuen Mailserver von fastmail eingestellt. Eine Stunde später ging auf meinem Fastmail Account die ersten Mails ein. Funktioniert also. Habe dann über den ziemlich guten IMAP-Importer von fastmail die Mails von google direkt importiert. Zack, alles übertragen und kontrolliert, die Domain war umgezogen. Alles in allem, sehr einfach. Hatte auch nichts anderes erwartet. Nutzer die neuen Daten für den Login zukommen lassen, alle sehr zufrieden und glücklich. Mal sehen wie sich das Fazit nach einen Monat Nutzung ist.

Mein Umzug habe ich nun abgeschlossen und bin bei Fastmail gelandet. Durch die 30 Tage testen war es einfach dieses zu entscheiden, Mail lässt sich ja Gottseidank einfach bewegen 😉