Von Google Apps zu Fastmail

Versteht mich nicht falsch, ich bin immer ein sehr zufriedener Kunde von Google Apps for Business gewesen. Ein großartiger Services für einen guten Preis. Würde ich jeden empfehlen der sich eine Email Adresse mit eigner Domain zulegen will, aber keine Lust hat einen Mail-Server zu pflegen. Es funktioniert einfach und der Google Mail Dienst ist extrem sicher. Nun, bei soviel Lob, wieso wechsele ich dann dort weg? Tja, keine einfache Frage, hauptsächlich um einen anderen Anbieter zu haben. Jeder  so wie er glücklich wird, und ich habe ein paar Nutzer auf meiner Domain, die sich freuen das ihre Mails nun nicht mehr bei Google liegen. Aktuell gibt es ja Geschichten das Google schon mal ohne Gründe einem das Konto sperrt. Nicht das ich denke das das jemals mit dem bezahlten Account passieren würde, aber mit dem nicht bezahlten Account ist es definitiv möglich. Aber was sollte der andere Anbieter denn nun können:

  • IMAP
  • gutes/schnelles Webinterfaces
  • 2FA (wir haben 2016)
  • Support der eignen Domain
  • Unterstützung für mehrere Konten
  • Kalender & Kontakte
  • Plus-Syntax (zum emails sortieren)
  • iOS Push support
  • Apps für iOS und Android wären ein Bonus

Bisher bietet meine Wunschliste eigentlich nur Fastmail an. Motiviert hat mich auch dieser Beitrag eines zufrieden Nutzers. Einen deutschen Anbieter der alle Punkte unterstützt habe ich bisher nicht gefunden. Klar gibt es auch da einige die ein paar der Punkte erfüllen, aber leider nicht alle. Ihr könnt mir gerne schreiben wen ihr das anderes seht, aber es ging mir auch nicht darum in Deutschland oder so zu hosten, solche Kommentare braucht ihr nicht schreiben. Darum ging es nicht 😉

Der Wechsel zu fastmail.com war wie ich finden extrem einfach. Ich habe meine Nutzer informiert. Einen Account bei fastmail erstellt, den man 30 Tage testen kann. Sehr angenehm. Dort alle Nutzer eingerichtet und dann an einem Samstag Abend alle Einträge in meiner Domain auf die neuen Mailserver von fastmail eingestellt. Eine Stunde später ging auf meinem Fastmail Account die ersten Mails ein. Funktioniert also. Habe dann über den ziemlich guten IMAP-Importer von fastmail die Mails von google direkt importiert. Zack, alles übertragen und kontrolliert, die Domain war umgezogen. Alles in allem, sehr einfach. Hatte auch nichts anderes erwartet. Nutzer die neuen Daten für den Login zukommen lassen, alle sehr zufrieden und glücklich. Mal sehen wie sich das Fazit nach einen Monat Nutzung ist.

Mein Umzug habe ich nun abgeschlossen und bin bei Fastmail gelandet. Durch die 30 Tage testen war es einfach dieses zu entscheiden, Mail lässt sich ja Gottseidank einfach bewegen 😉

Buchtipp: The Dresden Files

Aktuell hat es mir die Buchreihe „The Dresden Files“ vom Jim Butcher angetan, habe bereits den ersten Band gelesen und fange gerade den Zweiten an. Bisher liest es sich sehr gut und es wundert mich schon ein wenig das ich das nicht früher entdeckt habe (gibt die Bücher seid ca. 2000), nicht viele deutsche Fans vielleicht? Kurze Beschreibung für die Neugierigen unter euch. Es geht im dem Buch um Harry Dresden, einen Detektive und Magier in Chicago. Genau, richtig gehört, einem Magier. Und zwar der einzige offizielle Magier in ganz Chicago der als Berater für paranormale Phänomene mit der Polizei zusammen arbeitet.

Visitenkarte eines Magiers
Visitenkarte eines Magiers

Es ist eine gute Mischung aus Detektiv Story, Fantasy und die Probleme die man als Magier in der Modernen Welt so hat. Ich finde es auch gut das der Autor nicht versucht alles auf einmal erklären und das viele Sachen nach und nach aufgeschlüsselt werden. Das macht es interessant zu lesen und man wird nicht direkt überfordert mit zu vielen Informationen. Es ist tatsächlich sehr schwer das Buch nach dem Anfangen weg zu legen, aber Gottseidank gibt es 15 Bände. Ich habe nur die englischen Bücher gelesen, daher kann ich nichts über die deutsche Übersetzung sagen.

Also jeder der auf Fantasy in der Gegenwart von Chicago steht, dem werden die Dresden Files sicher gefallen.

Neues Humble Book Bundle Hacking

Es ist wieder soweit, es gibt ein neues Humble Book Bundle. Diesmal mit den Bücher von no starch press. Einer meiner Lieblingsverlage was IT Bücher angeht. Für kleines Geld kommt ihr hier an ein paar super Bücher rund ums Thema Hacking (und ein wenig Programmieren). Ich kann es sehr empfehlen. Hier einmal ein Überblick:

humble_bundle

Und es wird auch Geld für einen Guten Zweck gespendet. Also worauf warten? In dem Sinne, Happy Hacking.

Jan Böhmermann – Deutschland: Off Duty

Jan Böhmermann ist wieder da. 😀

Der verzogene Bubi ist zurück – actionreicher und aufwendiger als je zuvor: Für Digitalsparten-role model Jan Böhmermann ist die Menstruationstasse endgültig voll! In seinem persönlichsten Fall geht es um nicht weniger als Deutschland und er wird alles tun, was nötig ist, um es zu retten. Ab 4.2.2016 im Internet! Und im “Fernsehen”!