Posterous macht die Pforten zu

Ich hatte den Verdacht und nun ist es bestätigt, am 30. April stellt Posterous den Dienst ein. Jeder der einen Posterous Blog betreibt würde ich empfehlen ein Backup zu ziehen und sich entweder einen anderen Betreiber zu suchen (z.b. wordpress.com). Oder selber zu hosten, ich kann da s9y sehr empfehlen 😉

Ansonsten bleibt zu sagen, Posterous war ein schöner Dienst und schade das er den Aufkauf durch Twitter nicht überlebt hat.

Ein Gedanke zu „Posterous macht die Pforten zu“

  1. Viele haben es schon vermutet und darüber spekuliert, doch jetzt ist es offiziell. Der Blogging-Dienst Posterous wird zum 30. April 2013 eingestellt. Zuvor wurde der Dienst von Twitter übernommen. Von mir gibt es auch ein Posterous-Blog, das ich aber nich

Kommentare sind geschlossen.