Warum s9y?

Das ist eine gute Frage. Warum s9y?

Kurze Antwort: Weil es das beste Blogsystem ist, das ich kenne 😉

Lange Antwort: Octopress passt einfach nicht so zum Bloggen wie ich es mir vorstelle. Es ist cool, nerdig und so weiter, aber es macht das Bloggen nicht einfacher. Deswegen und weil die Entwicklung der blogcompiler wie ich sie mal nenne nicht wirklich voran geht, benutze ich nun s9y. Ja, da ist auch noch WordPress, das ist richtig, aber ich möchte bloggen und nicht ständig wegen Sicherheitslücken updaten oder mich zwischen 100 Plugins für die selbe Aufgabe entscheiden müssen. Ich möchte einfach bloggen. Und da ich schon im s9y InfoCamp war, wo ich mich auch Anhieb wohl gefühlt habe. Die Entwickler sind aktiv, hilfsbereit und es gibt für jede Aufgabe nur ein Plugin. Da Version 2.0 von s9y auch schon in der Mache ist und sehr vielversprechend aussieht ist eigentlich genau der richtige Zeitpunkt s9y als Blogsystem zu nutzen.

Fazit: Ich bin froh ein s9y-User zu sein und hoffe das ich das auch noch lange sein werde 🙂

12 Gedanken zu „Warum s9y?“

  1. Ich sehe den Vorteil von s9y gegenüber wordpress jetzt nicht direkt. Auf ihrer Seite werben sie vor allem mit dem Plugin System. Ich sehe aber vor allem kaum gute themes mit gutem desgin. das wäre mir auch wichtig.

    1. Hi Doe,
      es gibt das schöne 2k11-Theme, womit dieses Blog betrieben wird, es ist mit wenig Aufwand super anpassbar und ich kenne ein paar Blogs die Themes haben die denen von WordPress in nichts nachstehen. Zudem finde ich es in s9y gefühlt leichter ein Theme anzupassen als unter WordPress. Alles Geschmacks Sache aber WordPress macht es da einem nicht leichter.

  2. Fein, dich bei den S9y Usern begrüßen zu können.

    Natürlich ist die Wahl des Blogsystems ein wenig subjektiv. Aber S9y ist für Einsteiger/innen leicht zu begreifen – hat aber auch noch genügend Spielraum für alle, die mehr wollen.

      1. So habe ich das auch wieder nicht gemeint. Du darfst natürlich mehr als euphorisch sein 🙂

        Genieße S9y, bastle damit rum und vielleicht gibt´s auch Ideen, die der Community zu Gute kommen.

        Und immerhin ist ja S9y das beste Blogsystem der Welt 😉

      1. also ich wollte ein seitenleisten plug in bauen in der man nur seine anderen social media accounts angeben kann und der generiert dann ein HTML nugget mit kleinen Logos. Vielleicht hilft Grischa da ja ein bisschen 😉

        Dann wollte ich mir aus dem octopress den Javascript für das darstellen des pinboards in der Seiten leiste klauen und es in s9y einbauen. Das sollte eigentlich nicht so schwer sein.

        Eine langfristig sache die ich angehen will ist das einbauen von podlove in s9y um podcasten mit s9y ins nächste Level zu pusten. Da werde ich wohl sehr viel mit s9y machen, aber richtig. Und auch da hoffe ich das Grischa mitmachen will 😉

        Wie gesagt ich habe da einiges vor und nach meinen Klausuren geht da auf jedenfalls Post ab. Stay tuned 😀

  3. Hallo Christian,

    bin etwas irritiert (und hierher gekommen, weil ich Infos zu s9y gesucht habe – damit hab ich mein erstes Blog aufgesetzt) – unten in der Fußzeile lese ich aber „Stolz präsentiert von WordPress“ => ???

    Schon wieder weg von s9y?

    1. Ja, das deswegen verwirrung herrscht kann ich verstehen. Ich finde, trotz das hier WordPress läuft, s9y ein sehr gutes Blog System. Gerade die frisch veröffentliche Version 2.0 ist einen Blick wert. Das ich hier WordPress benutze hat eigentlich mehr praktische Gründe, ich wollte meinen Administration Aufwand verringern. Und da ich meinen Podcast wieder auf WordPress mit Podlove setzen wollte, fand ich es unpraktisch zwei verschiedene Blog System absichern und verwalten zu müssen. Ich kann dir s9y auf jeden Fall mit gutem Gewissen empfehlen.

      1. danke.
        Bisher komme ich gut zurecht. Lediglich das html-Nugget im body zerschießt im 2k11 Theme das Layout – da bin ich noch am analysieren.
        Markdown hab ich inzwischen auch leidlich gut drauf 🙂

Kommentare sind geschlossen.